14. Wanderung: Vom Benkerjoch nach Gipf-Oberfrick Samstag 22.1.2022

 

Nach der Anfahrt mit dem Postauto, besammelte sich die wanderfreudige Sängerfamilie bei der Bushaltestelle auf dem mit Schnee bedeckten Benkerjoch. Johann begrüsste die Teilnehmer und erinnerte, dass hier der Jura Höhenwanderweg 5 vorbeiführt. Dieser erstreckt sich über einer Distanz von 311 km von Dielsdorf über die Jurahöhen nach Nyon am Genfersee. 

Dann nahmen wir unsere Wanderung auf dem leicht ansteigenden Weg Richtung Stockmatt gemütlich in Angriff. Bei einem kurzen Halt ermunterte Johann die Teilnehmer, die umliegenden schönen Aussichtspunkte mal zu erkunden. Vor uns zeigte sich stolz der Striehe mit 866.7 m als die höchste Erhebung, die ganzheitlich im Aargau liegt. Hinter uns präsentierten sich Asperstriehe, Wasserflue, Salhöhe und Räbenchopf. Mit Blick Richtung Baselbiet waren die Böckterflue und der Farnsberg gut erkennbar. 

Weiter ging es bis zum Waldhaus Wölflinswil, wo wir die Sicht über das obere Fricktal geniessen konnten. 

Nach wenigen Minuten erreichten wir den Bauernhof *Wolfig» der Familie Belser. Bei einer sehr interessanten Führung zeigten uns die beiden Jungbäuerinnen Bettina und Angela den neuen und modern (u.a. Melkroboter) eingerichteten Viehstall, der erst im November 2021 fertig gebaut worden ist. Dieser wurde ganz nach den eigenen Vorstellungen erstellt mit dem Gedanken, dass die Tiere sich darin wohl fühlen können. Die Familie Belser gehört zu den erfolgreichsten Viehzüchter im Aargau. Man spürte, dass auf diesem Hof alle mit Leib und Seele an dem Ziel arbeiten, gesunde, robuste und schöne Kühe mit guter Milchleistung zu züchten, um an Auktionen und Ausstellungen die vordersten Plätze belegen zu können. Mit einem Lächeln meinte Betti, dass ihr die Arbeit im Stall mit den schönen Kühen auch mehr Spass mache. Anschliessend an den Rundgang konnten wir uns bei einem reichhaltigen Apéro für die letzte Wegstrecke stärken. Diese führte uns via Rosegg – Junkholz – Eichbrünnli nach Gipf-Oberfrick. 

Bei einer kulinarischen Metzgete im Gasthof Adler fand ein erlebnisreicher Wandertag, bereichert durch interessante Gespräche und guter Stimmung einen schönen Ausklang.